Kampagne    Wahlprüfstein    Positionspapier   Plakat    Downloads  
 



Antwort von Steve Ebeling,Bündnis 9O/Die Grünen, Brandenburg'

wir danken Ihnen für Ihr Schreiben vom 24. 07. 2002 und übersenden Ihnen hiermit unsere Antwort auf Ihren Wahlprüfstein.
In der Öffentlichkeit wird der Blick häufig auf die rechtsextremen Gewalttäter und weniger auf ihre Opfer gelenkt. Wir wollen daher nicht nur eine konsequente Strafverfolgung rechtsextremer Straftäter, sondern stimmen Ihrer Forderung zu, dass der Blick stärker auf die Opfer gerichtet werden muss. Hier ist ein Perspektivwechsel notwendig. Vielfach gehören die Opfer zu Gruppen, die auch von der Gesellschaft ausgegrenzt werden. Sie sind oft nur schwer in der Lage, ihre Rechte in Anspruch zu nehmen. Um den Opferschutz zu verbessern, unterstützen Bündnis 90/Die Grünen das Programm "civitas" zur Förderung von entsprechender Beratungsstellen und einen Härtefonds zur unbürokratischen Abmilderung der Schäden.
Ein gesellschaftliches Problem wie der Rechtsextremismus ist nicht von heute auf morgen zu lösen. Seine Bekämpfung erfordert eine dauernde Auseinandersetzung und einen langen Atem. Daher müssen "civitas" und andere bestehende Programme fortgeführt und verstetigt werden. Aufgrund der guten Erfahrungen, die mit dem "civitas"-Programm gemacht wurden, unterstützen Bündnis 90/Die Grünen die Fortführung dieses Programms.
Mit freundlichen Grüssen

04.09.02                                                                                 

  zurück